Waldbrandbekämpfung

Die heißen Sommer der vergangenen Jahre haben es gezeigt: Vegetationsbrände werden eine immer größere Bedrohung. Auch in Deutschland.

Erkenntnisse anderer Länder haben gezeigt, dass rein reaktive Strategien nicht mehr ausreichen, um die Bedrohung kritischer Infrastruktur und Wohnsiedlungen zu verhindern. Prävention ist gefragt.

Unsere Experten vermitteln Ihnen in praxisorientierten Seminaren das notwendige Wissen..

Vegetationsbrand-Spezial: Forst

Das Ökosystem Wald ist in Gefahr – das wissen im Forst Beschäftigte als Experten besser als jeder andere Mensch im Land: Sturm, Schädlinge, aber auch eine weitere schwerwiegende Folge des Klimawandels bedrohen den Forst immer mehr: Vegetationsbrände. Mittlerweile reicht es nicht mehr aus, nur noch zu reagieren.

Sie müssen agieren.

Unterstützend zu unserem Online-Intensivkurs Waldbrandprävention bieten wir deshalb in Zusammenarbeit mit einem Forst-Experten für Vegetationsbrandbekämpfung speziell Mitarbeitern von Forstämtern sowie Forstleuten ein Online-Seminar über zwei Abende mit folgenden Themen:

IKF01: Einführung in den vorbeugenden Waldbrandschutz im Forstbetrieb

  • Rechtsgrundlagen, Zuständigkeiten
  • Waldbrandindizes
  • Detektion und Meldung von Waldbränden
  • Absicherung feuergefährlicher Arbeiten
  • Anlage feuerhemmender Waldstrukturen (z.B. Waldbrandriegel, Wundstreifen, Baumartenwahl)
  • Infrastruktur, Walderschließung, Löschwasservorhaltung

IKF02: Bewältigung von Waldbrandereignissen – Bekämpfungsunterstützung, Nachlöscharbeiten, Brandstellenkontrolle

  • Leitung und Koordination von Waldbrandbekämpfung und -nachsorge
  • Arbeitssicherheit im Waldbrandeinsatz
  • unterstützende Technik im Waldbrandeinsatz (land- und forstwirtschaftliche Maschinen, Handgeräte)
  • Nachlöscharbeiten (Vorgehen, Technik, Prioritäten)
  • Brandwache

Termine: weitere Termin sind in Planung. Sprechen Sie uns gerne an.

Kosten: 89,00 €

Dozent:

Diplom Forstwirt Steffen Hartig, Jahrgang 1972, betreibt seit 2017 die Firma PYRECO für angewandte Feuerökologie und Waldbrandschutz.

Nach dem Studium der Forstwissenschaften in Göttingen und Schweden absolvierte er ein Referendariat in der Niedersächsischen Landesforstverwaltung, das er mit der Staatsprüfung als Assessor des Forstdienstes abschloss. Nach mehrjähriger Tätigkeit in verschiedenen Positionen im Privatwald widmet er sich seit 2013 beruflich dem Thema Feuermanagement für Natur- und Waldbrandschutz. Besonders beschäftigt er sich mit der Problematik munitionsbelasteter Flächen.

Als ausgebildeter Gruppenführer einer freiwilligen Feuerwehr in der Lüneburger Heide und mit der Qualifikation zum Brandschutzbeauftragten vereinigt er feuer- und brandschutzfachliche Expertise mit seinem forstlichen und ökologischen Hintergrund.

Als Dienstleister im Bereich der gezielten ökologischen Feueranwendung ist Steffen Hartig regelmäßig für Nachlöscharbeiten und Brandwache auf großen Flächen verantwortlich.

Anmeldung erfolgt zur Zeit ausschließlich per E-Mail an: info@redell-arbeitssicherheit.de bzw.unter der Nummer 04131-409020

Für das Seminar verwenden wir die Software MS-Teams, für die Sie ein kostenloses Programm installieren können. Alternativ können Sie auch über einen Browser (Microsoft Edge) teilnehmen.

MS-Teams Download: MS-Teams-Programm

Anmeldung

Online-Seminar 2022: Intensivkurse Wald- und Flächenbrandbekämpfung

Dauer: 6 x 90 Min.
Zielgruppe: Feuerwehrführungskräfte; verantwortliche Forst, THW und kommunale Verwaltung; Versicherungen; sonstige Interessierte
Ort: Online

In diesem Intensivkurs beschäftigen wir uns eingehend mit dem Thema Vegetationsbrandprävention und -bekämpfung. Unsere Experten vom Verein #ForestFireWatch zeigen Ihnen verschiedene Szenarien der Vegetationsbrände und jeweils abgestimmte Bekämpfungstaktiken speziell für Feuerwehreinheitsführer.

Sie lernen Gelände, Wälder, Flächen und Infrastruktur zu „lesen“ und erkennen potentielle Gefahrenstellen schon im Vorfeld. Ebenso Strategien, wie Gefahrenstellen im Vorfeld entschärft werden können. Weiterhin lernen Sie wie Feuerwehreinheiten an Vegetationsbrände herangeführt werden, Sicherheit im Einsatz, sowie Taktiken, um einen schnellen nachhaltigen Löscherfolg zu erzielen. Dazu gehört auch das Thema notwendige Ausrüstung und persönliche Schutzausrüstung.

Themenübersicht:

IK01: Grundlagen und Feuerverhalten

IK02: Einflussfaktoren auf das Feuerverhalten

IK03: Sicherheit im Einsatz

IK04: Einsatzszenarien und Taktik für bewaldete Flächen

IK05: Einsatzszenarien und Taktik für offene Flächen und Nachlöscharbeiten

IK06: Gebäudeschutz im Vegetationsbrand – Grundlagen und Taktik

Termine:

jeweils donnerstags  24.02. / 03.03. / 10.03. / 17.03. / 24.03. / 31.03.2022

Uhrzeit:

19:30 – 21:00 Uhr

Kosten:

189,00 €

Anmeldung per E-Mail an: info@redell-arbeitssicherheit.de bzw.unter der Nummer 04131-409020 oder über die Anmeldung auf dieser Seite

Die Seminare beginne jeweils ab 19.30 Uhr. Eine Einwahl ist ab 19.15 Uhr möglich. Sie können ab sofort einen Platz buchen. Bei unzureichender Kapazität in den Kursen werden weitere im Mai / Juni 2022 angeboten. Für das Seminar verwenden wir die Software MS-Teams, für die Sie ein kostenloses Programm installieren können. Alternativ können Sie auch über einen Browser teilnehmen.

MS-Teams Download: MS-Teams-Programm

Anmeldung

Online-Seminar 2022:Aufbaukurse Wald- und Flächenbrandbekämpfung

Dauer: 3 x 90 Minuten
Zielgruppe: Führungskräfte der Feuerwehren ab Gruppenführer
Ort: online

In Zeiten zunehmender Dürreperioden steigt die Gefahr von Wald- und Flächenbränden stetig. Immer intensiver werdende Brände gefährden nicht nur wertvolle Waldbestände, landwirtschaftliche Flächen und Infrastruktur – sie stellen auch die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor neue Herausforderungen. Wir vermitteln in diesem Seminar Ihr Rüstzeug für solche Lagen die einsatztaktischen Grundlagen der Vegetationsbrandbekämpfung.

In dem Onine-Seminar an drei Abenden erlernen Sie die einsatztaktischen Grundlagen der Vegetationsbrandbekämpfung. Sie lernen die Vegetation und Einflüsse, die das Feuerverhalten beeinflussen, zu „lesen“ und damit taktisch richtige Schwerpunkte zu bilden, um den Löscherfolg zu sichern.

Zahlreiche Praxisbeispiele und Planspiele vertiefen und veranschaulichen den Lehrstoff.

Inhalte:

  • Entstehung von Vegetationsbränden
  • Grundlagen der Vegetationsbrandbekämpfung
  • Einsatztaktik
  • Schutz von Infrastruktur
  • Taktische Überlegungen und Planspiele für Führungskräfte
  • Anregungen und Tipps für die Vorbereitung von Übungsdiensten „Vegetationsbrandbekämpfung“ bei Feuerwehren
  • Planspiele

Termine:

26.04. / 03.05. / 17.05.2022

Kosten:

89,00 €

Anmeldung

Wald- und Flächenbrandbekämpfung für Feuerwehrführungskräfte

Dauer: 1 Tag / 8 Unterrichtsstunden
Zielgruppe: Führungskräfte der Feuerwehren ab Gruppenführer
Ort: Lüneburg

In Zeiten zunehmender Dürreperioden steigt die Gefahr von Wald- und Flächenbränden stetig. Immer intensiver werdende Brände gefährden nicht nur wertvolle Waldbestände, landwirtschaftliche Flächen und Infrastruktur – sie stellen auch die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor neue Herausforderungen. Wir vermitteln in diesem Seminar Ihr Rüstzeug für solche Lagen die einsatztaktischen Grundlagen der Vegetationsbrandbekämpfung.

In dem Tagesseminar erlernen Sie die einsatztaktischen Grundlagen der Vegetationsbrandbekämpfung. Sie lernen die Vegetation und Einflüsse, die das Feuerverhalten beeinflussen, zu „lesen“ und damit taktisch richtige Schwerpunkte zu bilden, um den Löscherfolg zu sichern.

Zahlreiche Praxisbeispiele und Planspiele vertiefen und veranschaulichen den Lehrstoff.

Inhalte:

  • Entstehung von Vegetationsbränden
  • Grundlagen der Vegetationsbrandbekämpfung
  • Einsatztaktik
  • Schutz von Infrastruktur
  • Taktische Überlegungen und Planspiele für Führungskräfte
  • Anregungen und Tipps für die Vorbereitung von Übungsdiensten „Vegetationsbrandbekämpfung“ bei Feuerwehren
  • Planspiele

Termine:

demnächst

Anmeldung
Anmeldung

oder telefonisch +49 4131 409 020